Veröffentlicht am

Internationaler Tag gegen den Lärm – Wir teilen diese Initative.

“HÖRE” – Mit diesem Wort beginnt unsere Ordensregel. Der Heilige Benedikt lädt ein zum Hören; zu einem Hören auf Gott, den Nächsten und sich selbst. Diese Einladung zum Hören will Antworten ermöglichen, in dem der Mensch “Verantwortung” übernimmt und im Dialog auf das Gehörte entscheidet und handelt..

Klösterliches Leben ohne HÖREN ist undenkbar. Darum schätzen wir STILLE und teilen das Interesse am INTERNATIONALEN TAG GEGEN DEN LÄRM.

Ein Blick in unsere Chorkapelle zeigt einen lärmfreien Ort des Klosters. Ein Detail aus den Wandmalereien zeigt den Heiligen Benedikt, der eine Regelhandschrift hält. Der Text beginnt mit dem Wort: “ausculta” “HÖRE”

Mehr Infos zum Tag gegen den Lärm beispielsweise auf der Homepage der Akademie der Wissenschaften.