Museum

Erkundungstour im eigenen Tempo

Die Dauerausstellung über beinahe ein Jahrtausend Klostergeschichte mit den wertvollen romanischen Fresken aus dem 11. Jahrhundert kann ohne Führung besichtigt werden. Diese Ausstellung ist 2006 anlässlich des Jubiläums „950 Jahre Benediktinerstift Lambach“ unter dem Titel „Im Fluss – am Fluss“ konzipiert worden. Sie bindet die Besucher in den Fluss der Zeit ein, führt durch repräsentative Räume und zeigt kulturgeschichtliche Höhepunkte aus den Klosterleben, Architektur, bildender Kunst, Literatur und Musik.

Ab Ostern 2023 werden die “berühmten Gäste” des Klosters im Museum in Szene gesetzt und diesen ein eigener Raum gewidmet. Weiteres können die bekannten Kupferstiche von P. Koloman Fellner besichtigt werden.

Termine & Kontakt

Täglich von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr (bis 31. Oktober)

Folgen Sie dafür der orangen Linie im Stiftshof zum Ticketautomaten

Tel.: +43 7245 21710
empfang@stift-lambach.at

Information

Das Museum ist nicht zu Gänze barrierefrei, der Weg zum Höhepunkt Freskenraum allerdings schon.
Die tägliche Führung um 14 Uhr (von Ostersonntag bis 31. Oktober; für Gruppen nach Vereinbarung das ganze Jahr über) ist zur Gänze barrierefrei.

Preis
€ 5,50- pro Person

Dies könnte Sie auch interessieren.

Bildnachweis:
Zwölfjähriger Jesus (Kopfbereich dieser Seite ) (c) THE BEST Kunstverlag