Die Fischerei

Beeindruckende Flusslandschaften

Seit seiner Gründung bewirtschaftet das Stift Fischgewässer. Aktuell sind das 24 km Flussstrecken der Traun, Alm und Ager, weiters Werkskanäle, Bäche, Umgehungsgerinne und Teichanlagen.
Wunderbare Strecken liegen in den Naturschutzgebieten „Unteres Trauntal“ und „Almauen“ und bieten neben Angelfreuden auch das Erlebnis einer beeindruckenden Naturlandschaft.

Verantwortungsvolle Bewirtschaftung

Traun und Teile der Ager sind an den Verein „Traunseefischer“ verpachtet. Die Strecken an der Alm werden durch das Stift selbst bewirtschaftet. Tageskarten können auf der Plattform „hejfisch“ bezogen werden.
Ein Team von hochmotivierten und geschulten Fischereibewirtschaftern und Fischereischutzorganen begleitet uns im Fischerei-Engagement.
2019 wurde der Krötzelteich saniert, die benachbarte Wiese als Bienenweide und Streuobstwiese kultiviert. Hier werden Speisefische gezogen.

 

Naturjuwel zum Fischen

Der Krötzlteich, ein Naturjuwel, des Benediktinerstifts Lambach, steht der Öffentlichkeit ab 01.05.2021 zur Befischung zur Verfügung. Karpfen und Schleien, kampfstarke Forellen sowie der eine oder andere Hecht, Zander und große Weißfische warten darauf, überlistet zu werden.

>> weitere Infos zum Fischen am Krötzelteil

Kontakt

Impressionen

Dies könnte Sie auch interessieren.

Bildnachweis:
Fischer (Kopfbereich dieser Seite ) (c) pixabay.com/artYaroslavart