Veröffentlicht am

Festfreude in der Stiftspfarre Aichkirchen

Sonntag, 25. Juni war es so weit. Die Pfarre Aichkirchen gedachte der Pfarr- und Kirchenpatrone, der heiligen Apostelfürsten Petrus und Paulus.
Abt Maximilian Neulinger OSB besuchte die Pfarre und feierte mit P. Lukas Six OSB und den Gläubigen den Gottesdienst zum „Patrozinium“. In seiner Predigt betonte Abt Maximilian das Gemeinsame der beiden heiligen „Charakterköpfe“: Ihr unerschütterlicher Glaube an Gott, der für sie ein „Du“ ist; ansprechbar und vertraut.
Zum Festgottesdienst kamen auch zwei gebürtige Pfarrkinder: Mag. Judith Steiner, sie spielt Violine als Mitglied des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich, und als Substitutin bei den Wiener Philharmonikern und im Orchester der Wiener Staatsoper. Heute griff Sie in die Tasten der heimatlichen Orgel zum gemeinsamen Spiel mit ihrem Bruder Mag. Ferdinand Steiner, der als Soloklarinettist im Mozarteumorchester Salzburg und in vielen anderen Klangkörpern bekannt ist.
Gertraud Buchinger wurde bedankt für ihre 10-jährige Tätigkeit als Chorleiterin.
Nach dem Gottesdienst luden die Bäuerinnen in den Pfarrhofgarten zum Frühschoppen.
IMG-3199