Veröffentlicht am

Wohnen im Prälatenstöckl

Traumblick auf die Alpen und die Traun – Wollen Sie diesen Ausblick genießen?

Das Prälatenstöckl, ein denkmalgeschützes Kleinod, oberhalb der Traun, wird in den nächsten Monaten saniert:
Mit neuen Holzfenstern (3-fach Verglasung), modernem Bad/WC, rundumerneuerter Heizung und Böden steht die Wohnung ab Herbst 2021 zur Verfügung.

Nähere Informationen entnehmen sie bitte dem Exposé

Veröffentlicht am

Falkenauswilderung

3 junge Wanderfalken haben eines neues Zuhause im Stift Lambach. Pater Jakob Stoiber, Wirtschaftsdirektor Armin Rieder und Projektverantwortlicher Florian Schöberl haben von Falknermeister Kurt Strittl und Rene Zanghellini von der Falkenzucht Silber die Jungfalken in Empfang genommen. Dort werden sie in den nächsten Wochen im sogenannten Moserturm heranwachsen, gefüttert und dann ausgewildert. Nach den ersten Wochen des Ankommens im Falkenhorst, werden auch Sie ONLINE die Möglichkeit haben, das Heranwachsen und die ersten Flugversuche der jungen Falken via Livestream zu verfolgen.
Das von der LEADER Region Wels-Land geförderte Projekt verfolgt das Ziel der ständigen Ansiedlung des europäischen Wanderfalkens in der Region. Die Vergrämung des Schadvogelbestandes am Stiftsareal und der Umgebung, welche zur Verschmutzung der historischen Bauten und Denkmäler führt, ist neben dem Populationsaufbau des Falco Peregrinus eines der Ziele des Projektes.

Veröffentlicht am

Wallfahrt zur Dreifaltigkeitskirche

Wir Lambacher Mönche waren am Dreifaltigkeitssonntag auf Wallfahrt. In der Dreifaltigkeitskirche in Stadl-Paura beteten wir die Vesper. Diese barocke Kirche wurde durch Abt Maximilian Pagl gemeinsam mit einem Weisenknabeninstitut als Votivgabe für die Verschonung vor der Pest gestiftet. Nach dem Gottesdienst lud uns unser Mitbruder P. Elia, Pfarradministrator in Stadl Paura, zu einem mitbrüderlichen Beisammensein in den Pfarrhof. Es war eine schöne Zeit der brüderlichen Begegnung. Danke Pater Elija für die herzliche Gastfreundschaft.
Veröffentlicht am

Wallfahrt und Priesterjubiläum

Heute am Pfingstmontag trafen wir einander in Maria Schauersberg bei Wels. In der Wallfahrtskirche beteten wir unser Stundengebet.
Gerne sind wir der Einladung von Abt Maximilian gefolgt, der in diesen Tagen sein Silbernes Priesterjubiläum begeht. Wir respektieren seinen Wunsch, diesen Anlass nicht groß öffentlich zu begehen. P. Prior Jakob gratulierte namens der Mitbrüder und überreichte einen Kelch für die nächsten Jahre.
Das gemeinsame Mahl im benachbarten Gasthaus Hubauer schenkte uns auch Zeit für Begegnung und Austausch. Es war schön wieder einmal gemeinsam Zeit zu teilen.
Mit einem Kupferstich aus der Hand unseres Mitbruders P. Koloman Fellner OSB (*1750 +1818) stellen wir die Wallfahrtskirche vor.
Veröffentlicht am

Stiftskeller wieder offen

Konvent im Stiftskeller
Wir Mönche haben unsere Pächter im Stiftskeller am ersten Tag
nach dem Lockdown besucht und haben uns mit Ihnen gefreut:
Endlich wieder geöffnet!
Wir wünschen den Gästen einen guten Aufenthalt und den Pächtern
– der Familie Lachtner – sagen wir “Danke”
für die herzliche und wohlschmeckende Gastfreundschaft!
Konvent im Stiftskeller
Veröffentlicht am

Ladestation für E-Bikes im Stiftshof

Radfahrer*innen, die mit dem E-Bike kommen können ab sofort bei uns im Stiftshof kostenlos Strom nachladen. Seit kurzer Zeit gewinnen wir ja Ökostrom aus Sonnenenergie in unserem Wirtschaftshof. So bleibt auch der E-Bike-Ausflug 100% CO2– und Atomstromfrei.
Neben diesem Angebot laden wir auch ein in der Stiftskirche und den Nebenkapellen spirituell aufzuladen.Herzlich willkommen!
Veröffentlicht am

We proudly present: „Max“ der Stör unseres Krötzlteichs

Wer schafft es unseren Max zu fangen? – und bitte schonend zurück zu setzen! Tageskarten können über hejfish erworben werden.
Zudem gibt es Karpfen, Schleien und kampfstarke Forellen. Außerdem wurde schon der eine oder andere Hecht und Zander gesichtet und auch große Weißfische warten darauf, überlistet zu werden. Herzlichen Dank auch an Werner Platzer, der dem Stift gleich einen zweiten Stör gestiftet hat, damit “Max” nicht alleine seine Runden im Teich drehen muss.
Der Krötzlteich, ein Naturjuwel, des Benediktinerstiftes Lambach, steht der Öffentlichkeit nun zur Befischung zur Verfügung. Petri Heil und viel Vergnügen am Wasser
Veröffentlicht am

Photovoltaikanlage geht ans Netz

Unsere neue Photovoltaik Anlage ist letzte Woche ans Netz gegangen. Damit ist ein  nächster Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Ökologisierung getan. 263 PV-Module wurden auf dem Dach der Hackschnitzelhalle montiert. Auf 443m2 Fläche ist eine Anlage mit einer Leistung von ca. 93.500 kWh entstanden. Die aktuellen Leistungsdaten unserer Anlage können hier angesehen werden: Photovoltaik Hackschnitzelhalle

Veröffentlicht am

Der Militärkommandant zu Besuch

Brigadier Dieter Muhr, der Militärkommandant von Oberösterreich, besuchte heute unser Haus. Er bedankte sich bei Abt Maximilian für den Einsatz der Mönche in der Militärseelsorge. P. Johannes Rupertsberger ist seit vielen Jahren in der Militärpfarre Oberösterreich tätig. P. Prior Jakob Stoiber steht vor seinem Einsatz in der Militärseelsorge.
Immer wieder waren Mitbrüder aus unserer Gemeinschaft im Bundesheer als Seelsorger – nahe bei den Menschen – tätig.
Bildnachweis: BMLV/Oberreiter