Stift Lambach in der Frühen Neuzeit

38,00

Enthält 5% Ust.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Stift Lambach in der Frühen Neuzeit. Frömmigkeit, Wissenschaft, Kunst und Verwaltung am Fluss. Tagungsband zum Symposion im November 2009

Artikelnummer: ISBN 978-3-902801-10-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Herausgeber
Klaus Landa, Christoph Stöttinger und Jakob Wührer

Fakten
Tagungsband zum Symposion im November 2009, OÖ Landesarchiv, Linz 2012, ISBN 978-3-902801-10-4, 686 Seiten, Hardcover, viele farbige Abbildungen

Inhalt
Der Sammelband umfasst 25 Beiträge zu einer großen Bandbreite von Themen: Die Sozialstruktur des Konvents wird ebenso behandelt wie das Alltagsleben im Kloster, dessen wirtschaftliche Stellung, Schriftlichkeit und Archivgeschichte, die Pflege sowohl der Naturwissenschaften als auch der historischen Gelehrsamkeit, konfessionelle Konflikte und Verfolgungen, die sozial- und frömmigkeitsgeschichtliche Rolle von Bruderschaften und Spitälern sowie die Bedeutung des Stifts für Kunstformen von Architektur über Bildhauerei bis zu Musik und Theater. Abgerundet wird das Panorama von einem bemerkenswerten Text des Schweizer Historikers Peter Hersche zum Thema „Klosterkultur im Barock“ in europäischer Perspektive. Der umfangreiche Band von fast 700 Seiten glänzt mit zahlreichen Abbildungen in exzellenter Qualität.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.8 kg