Die Paurakirche

37,00

Enthält 5% Ust.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Die Paurakirche in Stadl-Paura zählt zu den einzigartigsten Kirchen Europas. Mit ihr schuf der berühmte Barockarchitekt Johann Michael Prunner zwischen 1714 und 1725 nicht nur eines seiner schönsten Werke, sondern auch einen der exemplarischsten sakralen Zentralbauten nördlich der Alpen.

Artikelnummer: ISBN 978-3-89643-871-3 Kategorien: ,

Beschreibung

Autor
P. Paulus Fuchshuber OSB
mit Fotografien von Gregor und Marcel und Peda

Herausgeber
Benediktinerstift Lambach

Fakten
Kunstverlag Peda – Passau, Peda Kunstführer Nr. 871/2012, ISBN 978-3-89643-871-3, 102 Seiten, Hardcover, zahlreiche Abbildungen

 

Inhalt
Die Paurakirche in Stadl-Paura zählt zu den einzigartigsten Kirchen Europas. Mit ihr schuf der berühmte Barockarchitekt Johann Michael Prunner zwischen 1714 und 1725 nicht nur eines seiner schönsten Werke, sondern auch einen der exemplarischsten sakralen Zentralbauten nördlich der Alpen.

Ihre Einmaligkeit mit dem ihr zugrunde liegenden trinitarischen Programm verdankt die Kirche ihrem Erbauer und geistlichen Vater, Abt Maximilian Pagl vom Benediktinerstift Lambach. Architektur, Malerei, Ausstattung und Farbgebung tragen bis ins kleinste Detail die theologische Botschaft der Dreifaltigkeit nach außen. Hierfür engagierte der Abt neben Prunner weitere europäisch hochgeschätzte Künstler wie zum Beispiel den Freskanten Carlo Carloni, den Maler Martino Altomonte und den Bildhauer Joseph Matthias Götz. Der Höhepunkt der göttlichen Dreiheit wird in der Ikonographie der drei Altäre erreicht, die Gott Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist geweiht sind und jeweils die drei theologischen Tugenden – Glaube, Hoffnung und Liebe – darstellen. Noch heute zieht sie Gläubige und Kunstliebhaber aus nah und fern an, denn hier werden der Trinitätsgedanke zu einem beeindruckenden religiösen Raumerlebnis und ihr Besuch zu einer prägenden Glaubenserfahrung.
Von Pater Paulus Fuchshuber OSB (†), der mehr als 40 Jahre für die Paurakirche verantwortlich war, wurden im Bildband theologisch, geschichtlich und kunsthistorisch bedeutende Informationen zur Baugeschichte, Architektur und Ausstattung zu einem gelungenen Text zusammengefasst. In enger Verbindung dazu stehen die hochwertigen farbigen Abbildungen von Gregor und Marcel Peda, die den Band zu einem Erlebnis für den Betrachter werden lassen.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.8 kg